Una G. bekommt eine Bewerbung

Sicher, an einen Praktikaten hatte ich schon manchmal gedacht. Jemand, der mir die Gänge zur Post abnehmen würde, der Rechnungen schreiben könnte und Spaß an Social Media hätte, wäre sehr hilfreich in Séparées noch kleinem Büro. Die Bewerbung, die ich kürzlich im Briefkasten fand, überraschte mich jedoch sehr.

Text: Séparée

Sehr geehrte Una G.,

mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen um den Posten als Libido-Artist bewerben.

Ich bin ein solider Kerl mit stattlicher Erscheinung, ausdauernd und sehr strapazierfähig. Zuverlässig erfülle ich jederzeit Ihre sexuellen Bedürfnisse. Leider bin ich sehr scheu und zeige mich nicht gern in der Öffentlichkeit, deswegen würde ich Ihnen meine sinnlichen Dienste am liebsten im Home Office anbieten. Das Bedürfnis, meiner Bestimmung zu folgen, meinen Beitrag zu einer besseren Gesellschaft zu leisten und einen hervorragenden Service zu bieten, ist bei mir sehr stark ausgeprägt. Alles in allem besitze ich einen sehr festen, unbeugsamen Charakter, doch im Dienste Ihrer Libido werde ich fügsam und gehorche dem kleinsten Fingerzeig. Bei alledem bin ich integer und verschwiegen, ein mir anvertrautes Geheimnis bleibt ein Geheimnis. Meine Arbeit versehe ich stets leise und bescheiden. Ich funktioniere sehr gut in kleinen Teams mit nur einem Partner, doch stehe ich auch bei größeren Projekten zur Verfügung.

Selbst bei täglicher Nutzung meiner Dienste verlange ich als Gegenleistung nur ein paar kleine A6 Batterien alle paar Monate. Überstunden, Nacht- und Wochenendarbeiten übernehme ich jederzeit gern und ohne Murren. Sollten sie im Schlaf schnarchen, sabbern oder mich versehentlich aus dem Bett werfen, sehe ich großmütig darüber hinweg.

Ich würde mich sehr freuen, mich persönlich bei Ihnen vorstellen zu können.

Herzlichst,

Ihr Good Vibes

 

Aktuelle Ausgabe

Loading component ...

Spielzeugtest:

Unsere Auswahl

weitere

Beiträge

Noch mehr Lustvolles und Wissenswertes