Machtspiele

Bis vor wenigen Jahren haben die Körper der Frauen den Männern gehört, und die Körper der Männer den reichen, mächtigen Männern. Die Idee, dass wir mit unserem Körper machen können, was wir wollen, ist relativ neu. Es ist ganz natürlich, mit der neuen Freiheit zu experimentieren. Dabei ist es im Grunde gleichgültig, ob man sich entscheidet, submissiv oder dominant zu sein. Entscheidend ist, den eigenen Körper in Besitz zu nehmen.

Kreative Sexualität

Felix Ruckert gründete einst die legendäre „Schwelle 7“ und betreibt nun sein frisch gegründetes „Institut für Körperforschung und sexuelle Kultur“. Ruckert erklärt anfängertauglich, wie Schmerz und Unterwerfung so populär werden konnten.

Read More →

FLT*I* BDSM – Aha, und was ist das?

Im Gespräch mit Anne Deremetz, wissenschaftlicher Mitarbeiterin der Universität Passau, die eine ethnografische Feldstudie über die BDSM-Szene geschrieben hat und uns über ein paar grundlegende Dinge aufklärt.

Read More →

Die Kunst der Unterwerfung

Im Interview erzählt der Dominus Master André von seinem beruflichen Alltag, der Abgrenzung zu seinem Privatleben und Unterschieden zwischen männlichen und weiblichen Sexarbeitern.

Read More →

Die Herrin

Pamela Fuchs gibt uns im Interview einen Einblick in die Arbeit einer Domina.

Read More →

Spanking

Spanking ist mittlerweile salonfähig geworden. Wir haben mit Alexander Strecker gesprochen, der sich zu seiner Leidenschaft offen bekennt.

Read More →

Aktuelle Ausgabe

Loading component ...

Unsere Partner

Newsletter Abonnieren: