Blumen und Früchte

Fotos: Franziska Nehmer

blumen und früchte

Wir haben mit der Fotografin Franziska Nehmer über Frauen, Rügen und Lebensfreude gesprochen.

 

Séparée: Fangen wir mit dem Klassiker an: Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Franziska Nehmer: Durch die Familie und meinen Vater in erster Linie, denn der hat selbst fotografiert und die Filme auch selbst entwickelt. Ich erinnere mich noch daran, dass auch mein Kinderzimmer mal zur Dunkelkammer herhalten musste. Irgendwie war die Faszination damals wohl schon da. Mit 10 bekam ich dann meine erste eigene Kamera, eine orangene Beirette, die ich heute noch habe.

Du bist auf Rügen aufgewachsen. Haben Licht, Natur und die FKK-Kultur dort auch deinen Weg in die Fotografie geebnet?

Das Glück auf der Insel Rügen aufgewachsen zu sein, hat zumindest viel Einfluss auf meine Persönlichkeit genommen. Zum einen natürlich die wilde und unberührte Landschaft, der Trubel und die vielen Menschen aus allen Regionen im Sommer und die totale Einsamkeit und Ruhe im Winter haben dafür gesorgt, dass ich gern mit Menschen zusammen bin, aber auch die totale Abgeschiedenheit genießen kann.

Die Sommerfreiheit und besonders das Strandleben haben meinen Blick auf Körper und Nacktheit geprägt. Ich finde es normal, am Strand oder im privaten Bereich unbekleidet zu sein und kann entspannt damit umgehen, denn für mich ist klar: Nacktheit ist nicht gleich Erotik.

Reden wir über dein Buch „Frauenbilder“. Wie bist du zu deinem großen Thema „Frauen“ gekommen? Was inspiriert dich an Frauen?

Das Thema lag nahe. Ich fühle mich dem eigenen Geschlecht sehr verbunden und bin auch dankbar, dass ich Frau sein darf. Mit so vielen wundervollen Attributen und Veranlagungen, die ich ausleben kann, ohne dafür verurteilt zu werden. Ich denke, dass Frau-Sein eine sehr weitläufige und vielfältige Aufgabe sein kann.

Dennoch versuche immer emphatisch zu Menschen generell zu sein, unabhängig biologischer oder ethnischer Umstände und habe dadurch sehr viel über die verschiedensten Interpretationen von Weiblichkeit gelernt. Es kam also immer wieder die Frage auf, was macht Frau eigentlich aus? Der Grundstein für mein Projekt Frauenbilder war gelegt.

Das vollständige Interview sowie weitere Frauenbilder finden Sie in Séparée No.33.

Loading component ...
Loading component ...

Aktuelle Ausgabe

Loading component ...

Spielzeugtest:

Unsere Auswahl

weitere

Beiträge

Noch mehr Lustvolles und Wissenswertes