Language
Sie befinden sich hier:

Was trugen die Götter unter dem Gewand?

separee
(Kommentare: 0)
Hannah Brandt

Ich stelle mir Zeus vor, wie er auf dem Olymp thront und überlegt, wen er als nächstes verführt, der alte Schwerenöter. Oder einen griechischen Helden wie Odysseus mit gestähltem Körper und feinem Geschmeide ums Gemächt. Nein, das ist kein Kopfkinostreifen einer Altertumsforscherin. Es gibt sogar antike Statuen, auf denen männlicher Intimschmuck dargestellt ist. Schon vor langer Zeit haben Männer ihr bestes Stück geschmückt, um die sexuelle Urkraft des Menschen zu feiern.

Im übertragenen Sinne standen Eros, Apollon und Dionysos Pate für die Penisringe von Esculpta, denn ihr Schöpfer hat selbst griechische Wurzeln. Mit großer Leidenschaft designt er edlen Schmuck für Männer. Für ihn ist gerade der Intimschmuck eine Möglichkeit, dem Attribut der Männlichkeit Ausdruck zu verleihen. Der erste Cockring entstand in seinem Atelier in Athen. Bis heute werden die besonderen Stücke in Griechenland gefertigt, inspiriert von hellenistischen Handwerkstechniken.

Beschreiben lässt sich der Ring schnell. Auf einem festen Band aus feinem Kautschuk von der Stärke eines üblichen Stromkabels thronen an jedem Ende auf zwei beweglichen Ringen Löwenköpfe aus 925er Sterling-Silber. Mit Hilfe der beiden Schieberinge ist es möglich, den Durchmesser des Penisrings millimetergenau an die individuelle Anatomie des Trägers anzupassen, so dass er weder unangenehm drückt noch verrutscht. Geliefert wird der Cockring in einer ebenso luxuriösen wie maskulinen Verpackung. Sie ist rund wie ein kleiner Diskus, den man mit einem Reißverschluss öffnen kann. In der Mitte prangt das Logo von Esculpta in Form einer geprägten antiken Münze. Stolz ist auch der Preis, aber durchaus gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass es sich hier um echte Handarbeit handelt und kein Billigtoy aus Fernost.

Während ich mir ausmale, wie sich der Cockring am von jeglichem (antiken) Rankwerk befreiten Beschenkten ausnehmen wird, verpacke ich das Präsent in lustvoller Vorfreude. Der Göttergatte errötet leicht, als er den Ring in der Hand hält, aber lässt sich auch nicht lange bitten. Sehr elegant, der Herr!

Idee ***** / Design ***** / Funktionalität **** / Preis **** / Geschenkpotential *****

LE COCK RING II von ESCULPTA, ca. 140 Euro, auf www.sinsations.de und in ausgesuchten Shops weltweit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben